Straßenbau
Ingenieurbau
Tiefbau
Städtebau
Hydrologie
Bauleitplanung
Vermessung
Beweissicherung
Verkehrszählung
HOAI
 
Textfeld: Ingenieurbauwerke

 

 

    Startseite  >>>  Tätigkeitsfelder   >>  Ingenieurbau  >  Ingenieurbauwerke

 

Ein Beispiel für unsere Tätigkeit im Brückenbau ist die Talbrücke Thaleischweiler- Pirmasens. Diese im Taktschiebeverfahren erstellte Brücke ist über 600m lang und bis zu 110m hoch. Bei diesem Verfahren wird auf einer Seite der Brücke, ähnlich wie in einer Fabrik, immer der folgende Brückenabschnitt betoniert und dieses fertiggestellte Bauteil mit hydraulischen Pressen über die Pfeiler vorgeschoben. Das Einmessen bzw. Ausrichten jedes Brückenabschnitts (Takt) wird in der Taktschiebeanlage, einer kurzen ortsfesten Schalung, nach Lage und Höhe vorgenommen. Dies muss mit einer Genauigkeit von unter 1mm geschehen. Außerdem wird jeder Pfeiler auf ein Schnurgerüst am Boden eingeschnitten. Für den Vorschub wird nach Fertigstellung jedes Pfeilers eine präzise Achsangabe oben auf dem Pfeiler angebracht.
Eine weitere wichtige Tätigkeit sind Setzungsbeobachtungen an den Pfeilern. Sie dienen zur Baukontrolle und sollten an allen Pfeilern durchgeführt werden.